Weisheiten, Sprichwörter und Zitate Eine Sammlung von Steffen Geyer
Icon des News-Feeds: Weisheit des Tages - Sprichwörter und Zitate
If you wanna make the world a better place. Take a look at yourself and make a change! (Michael Joseph Jackson, US-amerikanischer Musiker)

Zitate von Philosophen und Denkern

Die Philosophen haben die Welt nur verschieden interpretiert; es kommt aber darauf an, sie zu verändern.

Karl Marx, deutscher PhilosophKarl Marx

Die Liebe zur Weisheit oder Philosophie ist die Kunst, die Geheimnisse der Welt nur mit Hilfe des Verstandes zu ergründen. Seit tausenden Jahren denken die Menschen darüber nach, woher sie kommen, was nach dem Tod geschieht und wie man die Zeit dazwischen am besten nutzt.

Die unterschiedlichen Antworten, die Denker und Philosophen in der Menschheitsgeschichte fanden, sammle ich auf dieser Seite.

Wenn du wissen willst, wer dich beherrscht, mußt du nur herausfinden, wen du nicht kritisieren darfst.
Voltaire, französischer Philosoph
Die fast unlösbare Aufgabe besteht darin, sich weder von der Macht der anderen, noch von der eigenen Ohnmacht dumm machen zu lassen.
Theodor Ludwig Wiesengrund Adorno, deutscher Philosoph
Don't just talk the talk. Walk your talk.
Michael Urbina, US-amerikanischer Soziologe und Feminist
Der Versuch den Himmel auf Erden zu verwirklichen, produzierte stets die Hölle.
Karl Popper, österreichisch-britischer Philosoph
For every minute you're angry you lose sixty seconds of happiness.
Ralph Waldo Emerson, US-amerikanischer Philosoph
Bildung ist das, was übrigbleibt, wenn man alles vergessen hat, was man in der Schule lernte.
Richard David Precht, deutscher Philosoph und Publizist
Die Idee sitzt gleichsam als Brille auf unserer Nase und was wir ansehen, sehen wir durch sie. Wir kommen garnicht auf den Gedanken, sie abzunehmen.
Ludwig Josef Johann Wittgenstein, österreichisch-britischer Philosoph
Die Vorsilben Ex- und Alt- stimmen Politiker moralisch.
Richard David Precht, deutscher Philosoph und Publizist
Man verdirbt einen Jüngling am sichersten, wenn man ihn verleitet, den Gleichdenkenden höher zu achten als den Andersdenkenden.
Friedrich Nietzsche, deutscher Philosoph
Von allen Geschenken, die uns das Schicksal gewährt, gibt es kein größeres Gut als die Freundschaft - keinen größeren Reichtum, keine größere Freude.
Epikur, griechischer Philosoph
Die meisten Menschen jagen so sehr dem Genuss nach, dass sie an ihm vorbeilaufen.
Søren Aabye Kierkegaard, dänischer Philosoph und Theologe
Die Fesseln der Gewohnheit sind meist so fein, dass man sie gar nicht spürt. Doch wenn man sie dann spürt, sind sie schon so stark, dass sie sich nicht mehr zerreißen lassen.
Samuel Johnson, englischer Gelehrter, Lexikograf, Schriftsteller, Dichter und Kritiker
Jeder dumme Junge kann einen Käfer zertreten. Aber alle Professoren der Welt können keinen herstellen.
Arthur Schopenhauer, deutscher Philosoph
A psychedelic person is not willing to be a good citizen or a good anything that is defined by somebody else. A true shaman has to be an anarchist.
Terence McKenna, US-amerikanischer Philosoph und Ethnopharmakologe
You are not a human being in search of a spiritual experience. You are a spiritual being immersed in a human experience.
Pierre Teilhard de Chardin, französischer Theologe und Anthropologe
The trouble with the world is that the stupid are cocksure and the intelligent are full of doubt.
Bertrand Arthur William Russell, britischer Philosoph und Mathematiker
Wer den Hafen nicht kennt, in den er segeln will, für den ist kein Wind ein günstiger.
Lucius Annaeus Seneca, römischer Philosoph und Dramatiker
Nicht weil es so schwer ist wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es so schwer.
Lucius Annaeus Seneca, römischer Philosoph und Staatsmann
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe.
René Descartes, französischer Philosoph
Wir warten unser Leben lang auf den außergewöhnlichen Menschen, statt die gewöhnlichen um uns her in solche zu verwandeln.
Hans Urs von Balthasar, Schweizer Theologe
Wenn Ihr Eure Augen nicht gebraucht um zu sehen, werdet Ihr sie brauchen um zu weinen.
Jean-Paul Sartre, französischer Philosoph
Wir bekommen mit unserer Geburt das Leben geschenkt, doch viele von uns haben noch nicht einmal das Geschenkpapier abgemacht.
Felice Leonardo -Leo- Buscaglia, US-amerikanischer Philosoph und Autor
Hoffnung ist der Vogel, der singt, wenn die Nacht noch dunkel ist.
Rabindranath Tagore, bengalischer Philosoph und Dichter
When you no longer believe everything you think, you step out of thought and see clearly that the thinker is not who you are.
Eckhart Tolle, deutsch-kanadischer Spiritualist
Der Kluge lernt aus allem und jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß schon alles besser.
Sokrates, griechischer Philosoph
Es ist besser, ein kleines Licht anzuzünden, als über die Dunkelheit zu schimpfen.
Laozi, chinesischer Philosoph
Ich kenne keine Schminke, und mein Gesicht verbirgt nicht, wie es in meinem Inneren aussieht. Ich bleibe mir, auch bei meinen Verächtern, so treu, daß selbst diejenigen meiner Anhänger mich nicht verleugnen können, die sich Aussehen und Ansehen eines Weisen verschafft haben, dennoch aber eher Affen gleichen, die in Purpur gewickelt sind, oder Eseln, die sich im Löwenfell verstecken. Mögen sie sich noch so beflissen verstellen, ein paar Eselsohren wird doch stets sichtbar bleiben und den Midas verraten.
Erasmus von Antiochia, italienischer Bischof
Wenn man nicht versucht, etwas zu tun, was jenseits des bereits Gemeisterten liegt, dann wird man nicht wachsen.
Ralph Waldo Emerson, US-amerikanischer Philosoph
In dir muss brennen, was du in anderen entzünden willst.
Augustinus von Hippo, römischer Theosoph
Klar sieht, wer von Ferne sieht - und nebelhaft, wer Anteil nimmt.
Laozi, chinesischer Philosoph
Der höchste Lohn für unsere Bemühungen ist nicht das, was wir dafür bekommen, sondern das, was wir dadurch werden.
John Ruskin, englischer Maler und Kunsthistoriker
Worauf schossen die Arbeiter bei der Französischen Revolution als erstes? Auf die Turmuhren.
Wau Holland, deutscher Journalist und Internetaktivist
Es ist kein Zeichen von Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein.
Jiddu Krishnamurti, indischer Philosoph und Theosoph
Wenn wir an unseren Stärken zweifeln, stärken wir unsere Zweifel.
Tse-Tang, Blogger und Satiriker
Der Mensch möchte vor den Folgen seiner Laster bewahrt werden, aber nicht vor den Lastern selbst.
Ralph Waldo Emerson, US-amerikanischer Philosoph
Schweigen wird oft falsch interpretiert, aber nie falsch zitiert.
Fulton J. Sheen, US-amerikanischer Theologe
Nicht das Beginnen wird belohnt, sondern einzig und allein das Durchhalten.
Katharina von Siena, italienische Mystikerin
Freiheit heißt nicht, alles tun zu können, was man will. Freiheit heißt, nicht alles tun zu müssen, was man soll.
Jean-Jacques Rousseau, französischer Philosoph
Die Philosophen haben die Welt nur verschieden interpretiert; es kommt aber darauf an, sie zu verändern.
Karl Marx, deutscher Gesellschaftstheoretiker und Philosoph
Die kürzesten Wörter, nämlich ja und nein, erfordern das meiste Nachdenken.
Pythagoras von Samos, griechischer Philosoph und Mathematiker
Erfolg ist das gefährlichste aller Rauschgifte.
Billy Graham, US-amerikanischer Theologe
Wenige wissen, wie viel man wissen muss, um zu wissen, wie wenig man weiß.
Sokrates, griechischer Philosoph
Es gibt nur eine falsche Sicht der Dinge: der Glaube, meine Sicht sei die einzig richtige.
Nagarjuna, buddhistischer Philosoph
Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum.
Friedrich Nietzsche, deutscher Philosoph
When a country falls into chaos, patriotism is born.
Laozi, chinesischer Philosoph in "Tao te Ching"
Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir - für immer.
Konfuzius, chinesischer Philosoph
Beleidigungen sind die Argumente jener, die über keine Argumente verfügen.
Jean-Jacques Rousseau, französischer Philosoph
All children are geniuses; 9,999 out of every 10,000 are swiftly inadvertently degeniusized by grown-ups.
Buckminster Fuller, US-amerikanischer Philosoph und Schriftsteller
Die das Laster liebenswürdig machen, schätze ich doch höher als die, welche die Tugend erniedrigen.
Joseph Joubert, französischer Moralist
Der Verstand kann uns sagen, was wir unterlassen sollen. Aber das Herz kann uns sagen, was wir tun müssen.
Joseph Joubert, französischer Philosoph
Nehmt Eure Sprache ernst! Wer es hier nicht zu dem Gefühl einer heiligen Pflicht bringt, in dem ist nicht einmal der Keim für eine höhere Bildung vorhanden.
Friedrich Nietzsche, deutscher Philosoph
Glück ist ein Parfüm, das du nicht auf andere sprühen kannst, ohne selbst ein paar Tropfen ab zu bekommen.
Ralph Waldo Emerson, US-amerikanischer Philosoph
Man soll keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug.
Jean-Paul Sartre, französischer Philosoph
Die Menschen drängen sich zum Lichte, nicht um besser zu sehen, sondern um besser zu glänzen.
Friedrich Nietzsche, deutscher Philosoph
Es ist nicht wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist viel Zeit, die wir nicht nutzen.
Lucius Annaeus Seneca, römischer Philosoph
Was wir am nötigsten brauchen, ist ein Mensch, der uns zwingt, das zu tun, was wir können.
Ralph Waldo Emerson, US-amerikanischer Philosoph
Das sind die netten Leute, die Beliebten, die mit allen gut Freund sind, die Gerechten, die human jede Gemeinheit entschuldigen und unbestechlich jede nicht genormte Regung als sentimental verfemen. Sie sind unentbehrlich durch Kenntnis aller Kanäle und Abzugslöcher der Macht, erraten ihre geheimsten Urteilssprüche und leben von deren behender Kommunikation. Sie finden sich in allen politischen Lagern, auch dort, wo die Ablehnung des Systems für selbstverständlich gilt und damit einen laxen und abgefeimten Konformismus eigener Art ausgebildet hat. Oft bestechen sie durch eine gewisse Gutartigkeit, durch mitfühlenden Anteil am Leben der andern: Selbstlosigkeit auf Spekulation. Sie sind klug, witzig, sensibel und reaktionsfähig: sie haben den alten Händlergeist mit den Errungenschaften der je vorletzten Psychologie aufpoliert. Zu allem sind sie fähig, selbst zur Liebe, doch stets treulos. Sie betrügen nicht aus Trieb, sondern aus Prinzip: noch sich selber werten sie als Profit, den sie keinem anderen gönnen. An den Geist bindet sie Wahlverwandtschaft und Haß: sie sind eine Versuchung für Nachdenkliche, aber auch deren schlimmste Feinde. Denn sie sind es, die noch die letzten Schlupfwinkel des Widerstands, die Stunden, welche von den Anforderungen der Maschinerie freibleiben, subtil ergreifen und verschandeln.' Ihr verspäteter Individualismus vergiftet, was vom Individuum etwa noch übrig ist.
Theodor Ludwig Wiesengrund Adorno, deutscher Philosoph in "Minima Moralia"
Der Wert eines Dialogs hängt vor allem von der Vielfalt der konkurrierenden Meinungen ab.
Karl Popper, österreichisch-britischer Philosoph
Es ist gefährlich Recht zu haben, wenn die Regierung falsch liegt.
Voltaire, französischer Philosoph
Das Böse triumphiert allein dadurch, dass gute Menschen nichts unternehmen.
Edmund Burke, irischer Philosoph
Willst du das Leben leicht haben, so bleibe immer bei der Herde.
Friedrich Nietzsche, deutscher Philosoph
Freiheit ist Einsicht in die Notwendigkeit.
Georg Wilhelm Friedrich Hegel, deutscher Philosoph
Wenn man von einem unerträglichen Druck loskommen will, so hat man Haschisch nötig.
Friedrich Nietzsche, deutscher Philosoph
Dinge wahrzunehmen, ist der Keim der Intelligenz.
Laozi, chinesischer Philosoph
Gewissensbisse sind wie die Bisse eines Hundes gegen einen Stein - eine Dummheit.
Friedrich Nietzsche, deutscher Philosoph
Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden.
Sokrates, griechischer Philosoph
Männer sind zwar oft so jung, wie sie sich fühlen, aber niemals so bedeutend.
Simone de Beauvoir, französische Philosophin
Es ist weniger schwierig, Probleme zu lösen, als mit ihnen zu leben.
Pierre Teilhard de Chardin, französischer Theologe

↑↑ Zurück nach oben! ↑↑


  1. Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
  2. UsualRedAnt.de bei Bloggeramt.de bewerten
  3. Impressum