Weisheiten, Sprichwörter und Zitate Eine Sammlung von Steffen Geyer
Icon des News-Feeds: Weisheit des Tages - Sprichwörter und Zitate
If you wanna make the world a better place. Take a look at yourself and make a change! (Michael Joseph Jackson, US-amerikanischer Musiker)

Zitate aus Büchern und der Literatur

Dinge, die wie Dinge aussehen wollen, sehen manchmal mehr wie Dinge aus als Dinge.

Terry Pratchet, englischer SchriftstellerTerry Pratchet

Wer wie ich gern liest, kennt das Gefühl, das man minunter über einen Satz oder eine Formulierung stolpert, ohne die man fürderhin nicht mehr leben möchte.

Wenn mir so etwas passiert, dann findest Du diesen Satz zukünftig auf dieser Seite.

Es gibt viele Gründe alles so zu belassen wie es ist, aber nur einen etwas zu ändern: Du hälst es einfach nicht mehr aus.
Carl Flemming, deutscher Verleger
Wer braucht schon Urlaub? Das Streben nach Ferien und Pensionierung ist bloß ein Zeichen für Unzufriedenheit mit einem Job.
Sascha Lobo, Webprophet in "Wir nennen es Arbeit"
Du bist wunderschön, oder zumindest hübsch, beziehungsweise attraktiv, wenigstens attraktiver als die meisten Mädchen, obgleich ich zugegebermaßen nicht vielen begegnet bin.
Terry Pratchet, englischer Schriftsteller in "Mort"
Ich kann nicht verhindern, dass ich älter werde, aber ich kann verhindern, dass es dabei regnet.
Wolf Schneider, Sachbuchautor und Sprachkritiker in "Wir nennen es Arbeit"
Es ist unmöglich, die Fackel der Wahrheit durch ein Gedränge zutragen, ohne jemanden den Bart zu sengen.
Georg Christoph Lichtenberg, deutscher Physiker und Schriftsteller in "Schriften und Briefe Band 1"
Die meisten Menschen würden ihre Stärken nicht erkennen, selbst wenn diese kommen und einem die Hand schütteln würden.
Richard Nelson Bolles, US-amerikanischer Sachbuchautor
Wenn nichts mehr zu helfen scheint, schaue ich einem Steinmetz zu, der vielleicht 100 mal auf einen Stein hämmert, ohne dass sich auch nur der geringste Spalt zeigt. Doch beim 101. Schlag wird er entzweibrechen. Ich weiß, dass es nicht dieser Schlag war, der es vollbracht hat, sondern alle Schläge zusammen.
Jacob August Riis, dänisch-amerikanischer Journalist
Freude und Spaß unterscheiden sich ebenso sehr voneinander wie das tiefe Meer und eine Pfütze. Freude ist ein Gefühl, dass man kaum bändigen kann. Es macht sich mit einem lauten Lachen Luft.
Terry Pratchet, englischer Schriftsteller in "Ein Hut voller Sterne"
Hast du jemals in einen 500 Grad heißen Eiswürfel gebissen? Gutes Curry schmeckt so ähnlich.
Terry Pratchet, englischer Schriftsteller in "Gevatter Tod"
Ein Mann sitzt irgendwo in einem Museum und schreibt ein harmloses Buch über politische Ökonomie, und plötzlich sterben Tausende von Menschen, die es nicht einmal kennen - weil jene, die es gelesen haben, den Witz nicht verstanden haben. Wissen ist gefährlich, deshalb greifen Regierungen manchmal hart gegen Leute durch, die Gedanken oberhalb eines gewissen Kalibers denken können.
Terry Pratchet, englischer Schriftsteller in "Heiße Hüpfer"
Töchter können zehn Prozent mehr verbrauchen, als ein Mann mit einer normalen Beschäftigung verdient.
Robert Anton Heinlein, US-amerikanischer Schriftsteller in "Fremder in einer fremden Welt"
So weit es möglich ist ohne Selbstaufgabe, stell dich auf guten Fuß mit allen Menschen. Sprich deine Wahrheit, ruhig und klar, und höre den anderen zu, sogar den Dumpfen und den Ignoranten; auch sie haben ihre Geschichte. Meide Wichtigtuer und aggressive Menschen; sie sind eine Plage für den Geist.
Max Ehrmann, US-amerikanischer Dichter in "Desiderata"
Die Bürger der demokratischen Gesellschaften sollten Kurse für geistige Selbstverteidigung besuchen, um sich gegen Manipulation und Kontrolle der Medien wehren zu können.
Noam Chomsky, US-amerikanischer Sprachwissenschaftler in "Media Control"
Es gibt keine erwünschten oder unerwünschten Personen, es gibt nur erwünschte und weniger erwünschte Verhaltensweisen.
Kathrin Passig, deutsche Journalistin und Webdesignerin in "Abschied vom Besten"
The Prohibitionist must always be a person of no moral character; for he cannot even conceive of the possibility of a man capable of resisting temptation.
Aleister Crowley, US-amerikanischer Okkultist in "The Green Goddess"
Niemand sollte jemanden ohne schriftlichen Beweis als entzückend bezeichnen dürfen.
Terry Pratchet, englischer Schriftsteller in "Eine Insel"
Staunt Euch die Augen aus dem Kopf, lebt, als hättet ihr nur noch 10 Sekunden zu leben. Seht Euch die Welt an. Sie ist phantastischer als jeder in einer Fabrik hergestellte Traum. Verlangt keine Sicherheit, so ein Tier hat es in unserer Welt nie gegeben. Und wenn es das gäbe, wäre es mit dem Faultier verwandt, das tagaus, tagein mit dem Kopf nach unten am Ast hängt und sein Leben verschläft. Zum Teufel damit!
Ray Bradbury, US-amerikanischer Schriftsteller in "Fahrenheit 451"
Die Götter rächen sich an jenen, die keinen Respekt vor Autoritäten haben, indem sie sie selbst zu welchen machen.
Robert Anton Wilson, US-amerikanischer Schriftsteller in "Das Universum nebenan"
Misch dich nicht in die Angelegenheiten der Primaten ein, denn sie sind schreckhaft und leicht reizbar.
Robert Anton Wilson, US-amerikanischer Schriftsteller in "Der Zauberhut"
I guess my brain will never work right. At least I am pretty
Stephenie Meyer, US-amerikanische Jugendbuchautorin in "Twilight"
Es geht nichts über ein wenig wohlbedachten Leichtsinn!
Robert Louis Stevenson, schottischer Schriftsteller in "Die falsche Kiste"
Dinge, die wie Dinge aussehen wollen, sehen manchmal mehr wie Dinge aus als Dinge.
Terry Pratchet, englischer Schriftsteller in "MacBest"
Mensch sein heißt, den Punkt zu behaupten, an dem der gefallene Engel und der aufstrebende Affe aufeinander treffen.
Terry Pratchet, englischer Schriftsteller in "Schweinsgalopp"
Die Beziehung war von Beginn an zum Scheitern verurteilt - wie jede Verbindung zwischen Mann und Frau.
Helge Schneider, deutscher Komiker, Musiker und Schriftsteller in "Eiersalat - Eine Frau geht seinen Weg"
Wenn Arbeit was tolles wäre, würden die Reichen sie für sich behalten!
Dipl.-Ing. Dr. A. Narcho, deutscher Anarchist in "Stell dir vor es gibt Arbeit für alle und keiner geht hin"
Es kann kaum ein Zufall sein, daß es in keiner Sprache der Welt die Wendung schön wie ein Flughafen gibt. Flughäfen sind häßlich!
Douglas Adams, britischer Schriftsteller in "Der lange Fünfuhrtee der Seele"
In Erwägung unsrer Schwäche machtet ihr Gesetze, die uns knechten soll´n. Die Gesetze seien künftig nicht beachtet, in Erwägung, dass wir nicht mehr Knecht sein woll´n.
Bertolt Brecht, deutscher Dramatiker in "Resolution der Kommunarden"
Der Junge wird dir gefallen. Er ist sonderbar wie Hosenträger für eine Schlange, aber süß wie ein gestohlener Kuss.
Robert Anton Heinlein, US-amerikanischer Schriftsteller in "Fremder in einer fremden Welt"
In einer starren Hierarchie stellt kein Mensch Befehle in Frage, die von oben zu kommen scheinen, und jene oben an der Spitze sind von der eigentlichen Arbeitssituation derart isoliert, dass sie keine Ahnung davon haben, was unten überhaupt vor sich geht.
Robert Anton Wilson, US-amerikanischer Schriftsteller in "Illuminatus! Der goldene Apfel"
Die Vorbereitung des Apparats nahm mehr Zeit in Anspruch, als man durch seinen Einsatz sparte, aber das ist bei vielen ähnlichen Techniken der Fall und ein Zeichen des Fortschritts.
Terry Pratchet, englischer Schriftsteller in "Der Club der unsichtbaren Gelehrten"
Die absolute Einsamkeit des prädestinierten freien Willens wurde sein, und mit ihr kam die Gelassenheit, die Bitterkeit dieser Einsamkeit zu umarmen, zu lieben und auszukosten, ihre Konsequenzen zu akzeptieren.
Robert Anton Heinlein, US-amerikanischer Schriftsteller in "Fremder in einer fremden Welt"
Wenn ich sage Liebe, klingt´s sentimental. Sage ich Sex, klingt´s zynisch. Ich werd´s Paarung nennen und es wird wissenschaftlich klingen.
Robert Anton Wilson, US-amerikanischer Schriftsteller in "Illuminatus! Leviathan"
Jede hinreichend entwickelte Technologie erscheint ihren Nutzern zwangsläufig wie Magie!
Sir Arthur Charles Clarke, britische Siencefiction-Autor und Futurologe in "Profiles of the Future"

↑↑ Zurück nach oben! ↑↑


  1. Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
  2. UsualRedAnt.de bei Bloggeramt.de bewerten
  3. Impressum