UsualRedAnt

Steffen Geyer über Cannabis, Drogenpolitik und die Legalisierung

Berauschende Musik: Lange Nacht im Hanf Museum

Bei der 29. Langen Nacht der Museen ging es am vergangenen Samstag um die Bedeutung der Hanf in der Musik verschiedener Kulturen. Das Hanf Museum Berlin beteiligte sich mit einer Sonderaustellung zum Thema Rembetiko, einer weitgehend vergessenen Musikkultur, die ihre Blüte im Griechenland der 30er Jahre des letzten Jahrhunderts erlebte.

[Read More…]


Hanfparade 2011 und nun… ?

Wenn man der Berichterstattung nach der Hanfparade 2011 glauben darf, war die 15. Ausgabe der ältesten deutschen Demonstration für die Legalisierung von Cannabis als Rohstoff, Medizin und Genussmittel ein Erfolg. Rund 2.700 Menschen folgten dem Aufruf der Organisatoren und unterstützen die Forderung “40 Jahre sind genug - BtMG Ade!” mit ihrer Teilnahme.

Vergleicht man jedoch die Pläne und Erwartungen des OrgaTeams mit dem tatsächlichen Geschehen, drängt sich die Frage auf, was da “schief gelaufen” ist. Diese und andere “hintergründige” Fragen, stelle ich im aktuellen Tagesrausch Martin “Tribble” Steldinger und Carlos, die die Hanfparade 2011 aktiv mitgestaltet haben.
Wir sprachen darüber, warum die Berliner Versammlungsbehörde weite Teile der Abschlusskundgebung verbot, welches Interesse der Gewerkschaft der Polizei dabei eine Rolle gespielt haben könnte und welche Chancen die Klage gegen das Hanfparadeverbot hat.

[Read More…]