UsualRedAnt

Steffen Geyer über Cannabis, Drogenpolitik und die Legalisierung

Hanfwandertag 2010 - GMM in Wien

Für den neuen Tagesrausch führte ich ein Gespräch mit Doktrix, dem Vorsitzenden des Kreativ- und Kulturvereins ISI-Europa. Der Wiener Hanfaktivist und Revolutionär informiert mich und euch über den Hanfwandertag 2010.

Der Hanfwandertag wird von einem kleinen Team rund um David Rosse vom Verein für eine Legalisierung von Cannabis (Legalize! Österreich) organisiert. Legalize! Österreich ist ein parteipolitisch neutraler und unabhängiger Verein, der seit Februar 2001 besteht und sich für die Legalisierung von Cannabis einsetzt.

Der Hanfwandertag, die Wiener Demonstration im Rahmen des Global Marijuana March (GMM) findet am am 08. Mai 2010 statt. Er beginnt um 14:00 Uhr vor dem Vienna International Center. Im Anschluss an die Demo durch die Wiener Innenstadt findet ab 19:00 Uhr vor dem Parlament ein großes Konzert statt.

Doktrix ist auch über den Hanfwandertag hinaus aktiv. So betreibt er mit BlunTV ein Videoblog über soziale Missstände und Drogenpolitik.

Außerdem ist er Vorsitzender des Vereins ISI-Europa. ISI (easy) ist der Name des Kreativ- und Kulturvereins mit Hauptsitz in Wien (Österreich). Der Verein kämpft gegen soziale Ausgrenzung, für ein Grundeinkommen und Hanfrekultivierung.

Im Folgenden findet ihr ein Transscript des Beitrags. Es gilt das Primat des gesprochenen Wortes.

Steffen Geyer: Herzlich willkommen zum Tagesrausch heute mal wieder aus meiner kuscheligen kleinen Wohnung in Kreuzberg. Der Grund sitzt neben mir:

Das ist Doktrix aus Wien, seines Zeichens einer der Organisatoren des Hanfwandertags in Wien, das ist die dortige GMM-Veranstaltung, zu der du bestimmt etwas mehr sagen kannst.

Wer organisiert den Hanfwandertag?

Doktrix: Ich würde mich jetzt nicht als alleiniger Organisator hinstellen, dass macht schon größtenteils der Dave von Legalisieren.at Ich mach´s jetzt mit ihm zusammen.

Schöne Grüße von dieser Stelle!

Hallo erstmal, übrigens…

Das macht der Dave (David Rosse) mit dem Flow (Flow Ralok) zusammen. Und wir machen das jetzt sozusagen zu dritt.
Das wurde ja von oder mit Legalisieren inszeniert und läuft aber jetzt…

Legalisieren? Für die mehrheitlich deutschen Zuschauer… Was ist das? Ist das der Legalisierungsverein…

Genau. Das ist ein Verein, der steht für die Legalisierung von Cannabis in Österreich.

Und eine der Aufgaben des Vereins ist, diesen Hanfwandertag zu organisieren oder machen das mehrere Organisationen?

Im Grunde genommen bietet dieser Verein, diesen Jungs, die das machen, nur Unterstützung. Eigentlich sind das nur wenige Aktive, die das Ganze aufbauen mit Hilfe von zum Glück ein paar Sponsoren, die dahinterstehen. Und sonst - ja, noch die ganzen Aktiven, die sonst dabei sind, wie bei euch (der Hanfparade a.d.A.) auch.

Wann? Wo? Was? - Fakten zum Wiener GMM 2010

Die Veranstaltung in Wien ist auch am 08. Mai? Wann und wo geht´s da los? Wo zieht ihr lang?

Wir haben letztes Jahr die Mariahilferstrasse gehabt und haben uns gedacht, dieses Jahr machen wir es mal ganz fett und wir gehen los am Vienna International Center.

Um 13:00 Uhr treffen wir uns da. Um 14:00 Uhr geht es dann los.

Dann marschieren wir über die Reichsbrücke. Das wird eine schöne Strecke. Am Prater machen wir eine kleine Zwischenveranstaltung. Da wird eine kleine Rede gehalten.
Dann geht es weiter zum Gesundheitsamt. Da wollen wir nochmal was zum Thema Gesundheit sagen. Und dann geht es zur Endveranstaltung zum Parlament.

Und da wird nochmal ein Benefizkonzert gestartet. Und wir hoffen, dass wir da die Stadt ziemlich voll kriegen.

Ihr lauft um Zwei los und seit dann wie lange unterwegs?

Die Endveranstaltung soll um Sieben sein - 19:00 Uhr.

Fünf Stunden Fußmarsch ist natürlich auch eine ganz schöne Menge.

Ja. Es soll keiner glauben, dass… Also da sind ja auch jede Menge Kiffer dabei, aber auch die halten fünf Stunden am Stück wirklich durch.

Wie läuft das bei euch in Wien? Habt ihr Paradewagen? Gibt es da Musik, Reden?

Also wir haben letztes Jahr circa 3000 Leute am Start gehabt. Wir hoffen, dieses Jahr wird es mindestens das Zehnfache. *lacht*

Wir sind ja nicht irgendwie … Also positiv denken tun wir schon. Größenwahnsinnig sind wir nicht, aber da dieses Jahr Anthony B. zu uns kommen wird, die DopeWalker sind dabei.

Wir sind insgesamt sieben LKWs. Ein Techno-LKW aus Linz ist dabei. Mehrere Geschäfte, die sich präsentieren werden, die uns unterstützen. Also sieben große LKWs auf jeden Fall.
Ich kann es jetzt gar nicht genau sagen, was dabei ist, weil ich nen Kopf wie ein Sieb habe.

Es wird auf jeden Fall lustig, bunt und es werden noch mehr Leute dabei sein, als letztes Jahr.

Wie war der Hanfwandertag 2009?

Wo gibt es Bilder und Videos vom letzten Jahr? Auf YouTube nehme ich an? Habt ihr eine Webseite für die Veranstaltung?

Wir haben Hanfwandertag.at - Da sind Videos, Bilder und alles zu sehen.

Dann schaut da mal rein, um mehr Infos zu kriegen!

Legalize! Österreich

Was hatten wir noch - Legalisieren.at ist noch ein relativ junger Verein. Ich kann mich erinnern, dass ich die letztes Jahr auf der Hanfmesse in Wien mal kurz gesprochen habe, aber so richtige eine Vorstellung, was die so arbeiten, habe ich nicht.

Denen geht es wirklich um das Legalisieren. Deshalb nennen die sich auch rein so. Denen geht es weniger um die Hanfpolitik, wie uns, sondern eher um, dass die Leute nicht mehr kriminalisiert werden.

Und was machen die? Oder hast du mit dem Verein nicht so viel zu tun?

Was heißt viel zu tun? Ich kenne den … jetzt ist mir der Name entfallen… Rechtsanwalt, mit dem arbeiten wir eigentlich sehr gut zusammen.

Es ist aber leider einer abgesprungen, so wie ich das jetzt mitgekriegt hab, von denen (beim Verein Legalize! Österreich a.d.A.), deswegen sind die jetzt etwas ruhiger geworden.
Wir übernehmen das jetzt…

Ist das eine feindliche oder freundliche Übernahme?

Doktirx: Nein, nein, nein. Wir sind mit denen absolut in Kontakt, die wissen über alles Bescheid. Wir werden selbst versuchen jetzt, uns auch noch besser zu verlinken, also dass das auch “Eins” wird irgendwann später mal.

ISI-Europa - Kreativverein aus Wien

Wenn man euch aus Deutschland unterstützen möchte, welche Möglichkeiten gibt es da? Wo können die Zuschauer sich melden?

Es gibt ganz viel. Natürlich sind wir bei YouTube zu sehen auf BlunTV. Das ist ja auch unter deinen Favoriten zu sehen.

Wir sind zu erreichen unter www.isi-europa.org - Das ist unsere Seite, wo wir uns so vorstellen. Aktiv kann man sich bei uns beteiligen unter www.isi-eu.info

Und sonst so? Habt ihr Flyer oder Unterschriftenaktionen? Kann man euch Geld spenden?

Das ist alles auf der Internetseite. Wir haben, auch wenn wir ein ziemlich junger Verein sind, schon an ziemlich viel gedacht. Wir haben auch schon ein Spendenkonto und Vereinskonto.

Man kann bei und Mitglied werden. Wir haben einen Jahresbeitrag von 20,00 Euro, damit wir überhaupt mal Aktionen starten können, Flyer drucken können - was halt so nötig ist.

Wer uns unterstützen möchte, kann das natürlich gerne tun! Auch über PayPal und ganz normal über ein Vereinskonto. Die Daten weiß ich jetzt leider nicht auswendig.

Kommt zum Hanfwandertag!

Ansonsten, wer keine Lust auf den Hanftag in Berlin hat oder auch nicht im Frankfurt/Main auf der GMM-Veranstaltung teilnehmen möchte, der kann ruhig mal nach Wien schauen. Prag und Warschau und sowas stelle ich euch in den nächsten Tagen (und Wochen a.d.A.) noch vor.

Aber: Wien - 08. Mai - 13:00 Uhr - Vienna International Center!

Das ist im 22. Bezirk, an der Donau - wunderschöner Bezirk. Ihr seid herzlich willkommen! Seit dabei!

In diesem Sinne - Tschüß!


Weitere Artikel über den GMM

  1. GMM = Global denken + lokal legalisieren! - GMM 2009: Der Global Marihuana March und der Krieg gegen Drogen - Eine Reise um die Welt
  2. Ein Jahr Hanfwerk - Tagesrausch vom 20.01.2010 - Zum Geburtstag des Hanfwerks habe ich mit Matthias Meyer ein Jahr Legalisierungsarbeit Revue passieren lassen. Dazu Infos über den Hanftag 2010.
  3. Hanftag 2009: GMM in Berlin - Tagesrausch vom 10.05.2009 - Rückschau auf die Berliner Veranstaltung zum Global Marihuana March 2009. An der Demonstration für die Legalisierung von Cannabis nahmen rund 300 Menschen teil.
  4. Cannabis in Polen: Spliff und Wolne Konopie - Tagesrausch vom 13.04.2009 - Interview mit dem Chefredakteur der polnischen Hanfzeitung Spliff über die Lage der Kiffer in Polen und den Global Marihuana March 2009 in Warschau