UsualRedAnt

Steffen Geyer über Cannabis, Drogenpolitik und die Legalisierung

Was macht der Deutsche Hanf Verband?

Weil ich sehr oft gefragt werde “Was macht der Deutsche Hanf Verband?” habe ich meinen Chef Georg Wurth gebeten, diese Frage in einem Interview zu beantworten.

Neben den Klassikern - wer, was, wie, warum und wer bezahlt′s? - habe ich den DHV-Chef damit konfrontiert, dass die Drogenbeauftragte der CSU ihm Schönfärberei vorwirft.

Am Ende gibt Georg noch einen Ausblick auf das Engagement des DHV im laufenden Superwahljahr und erklärt, was Du tun kannst, um Deiner Stimme bei Wahlen mehr Gewicht zu verleihen.

Deutscher Hanf Verband - Interessenvertretung der deutschen Hanfbranche und privater Legalisierungsbefürworter Banner des DHV

Laut Georg (und der kennt sich als ehemaliger Kommunalpolitiker da aus) bringt es eine Menge, wenn Du Deinem Parlamentarier sagst, was Du von ihm in Sachen Cannabislegalisierung erwartest.

Dein Parlamentarier auf Abgeordnetenwatch


Jeder, dem Cannabispolitik am Herzen liegt, sollte den Parteien mitteilen, warum er sie gewählt oder nicht gewählt hat! Das erhöht das Gewicht einer einzelnen Stimme enorm! lautet denn auch die Empfehlung des Deutschen Hanf Verbandes an alle kiffenden Wähler.

Damit Du weißt, an wen Du Dich wenden solltest, tippe einfach Deine Postleitzahl in das Formular ein und Abgeordnetenwatch verrät Dir, welcher Politiker Dich im Bundestag vertritt!